Zum Hauptinhalt springen

3. Dan für Robin Schlickmann

Erstellt von Andrea Merfeld | |   Taekwondo

Am vergangenen Samstag stand für Robin Schlickmann nach einer intensiven Vorbereitungszeit die nächste Gürtelprüfung im Taekwondo an. Bereits im September 2006 absolvierte der damals 14-jährige Herdecker seine Prüfung zum schwarzen Gürtel (1. Dan). 2,5 Jahre später folgte im März 2010 die Prüfung zum zweiten Dan. Die Prüfungsordnung der Deutschen Taekwondo Union schreibt eine mindestens 2-jährige Vorbereitungszeit zur Prüfung zum dritten Dan vor. Diese nutzte der beim TuS Ende groß gewordene Sportler, um unzählige Erfolge auf nationalen und internationalen Turnieren zu erzielen und seine Erfahrungen als Trainer im Verein weiterzugeben.

In den letzten Monaten lag jedoch der Fokus auf der Prüfungsvorbereitung und das Training wurde zunehmend intensiver. Nun galt es für Robin auf der letzten Landesdanprüfung in NRW für dieses Jahr, das Erlernte abzurufen und das dreiköpfige Prüfungskomitee von seinen Leistungen zu überzeugen. Nach dreißig Minuten spartenübergreifender praktischer Prüfung, stand am Ende der traditionelle Bruchtest an. Problemlos brachen die insgesamt 5 Bretter mit einer Stärke von 3 cm, so dass für Robin am Ende des Tages das Ergebnis feststand: Prüfung zum 3. Dan bestanden.

Fabian Haas (links) bereitete Robin Schlickmann auf die Gürtelprüfung vor.

Zurück