Taekwondo: Schwieriger Jahresauftakt beim BGN-Pokal in Velbert
Logo SportProGesundheit

Zum ersten Turnier des Jahres 2019 brachen fünf Vollkontaktsportler am 19.01.2019 gemeinsam mit ihrem Tainer, Max Merfeld, auf zum BGN-Pokal, den 5. Velberter Stadtmeisterschaften im Taekwondo-Vollkontakt. Als Trainer-Unterstützung auch in diesem Jahr immer dabei, Tim Zacharias. Mit Anna-Lena Kley und Tobias Tiretey schnupperten zwei Turnierneulinge erstmals Wettkampfluft.

Anna-Lena (Jugend B, -44 kg) präsentierte sich bei ihrem Debüt sehr gut, verlor aber ihren Kampf leider knapp und fuhr mit der Silbermedaille nach Hause.

Mit Tobias auch mal wieder einen turnierbegeisterten Senior mit im Boot zu haben, freut den Verein sehr. Für seine Gewichtsklasse +87 kg ,der Senioren Klasse 2, hatte sich leider kein Gegner angemeldet, so dass sein Kampf gegen die Klasse -80 kg statt fand. Bei diesem großen Gewichtsklassenunterschied verlor er zwar den Kampf, Coach Max Merfeld zeigt sich aber sehr zufrieden und meint "da ist viel Potenzial." Silber für Tobias.

Nico Reinhardt, entwickelt sich auch im zweiten Jahr seiner Turnierkarriere weiter nach oben und zeit sich als richtiger Kämpfer. In seiner Startklasse Jugend D -61 kg war leider kein Gegner angetreten, so dass er auftieg in die Klasse +65 kg, die schon einen bedeutenden Unterschied ausmacht. Hier gewann er souverän und lässt noch viel Platz nach oben.

Für Bennet Kley und Elias Möller war der aktuelle Jahrgangswechsel zu den 9 bis 11-Jährigen (nun Jugend C) erst mal hart. Beide traffen auf sehr starke Gegner und verloren ihre jeweiligen Viertelfinalkämpfe.

"Es war ein schwieriger Einstieg in 2019, der zeigt, dass wir noch fokussierter an den einzelnen Schwachstellen arbeiten müssen und das geht nur über Fleiß, Fleiß und nochmals Fleiß." sagt Trainer und Coach, Max Merfeld.

 

v.l.n.r.: Tim Zacharias, Nico Reinhardt, Bennet Kley, Elias Möller, Anna-Lena Kley, Tobias Tiretey und Max Merfeld