Zum Hauptinhalt springen

Presseartikel

Badminton: Siegreiches Wochenende für den TuS Ende

Erstellt von Christoph Marschall | |   Badminton

Beide Mannschaften des Herdecker Sportvereins Tus Ende konnten mit ihrer Leistung überzeugen.

Auswärtsspiele

Am Samstag ging es für die Kreisligisten um Christoph Kornowski zum Auswärtsspiel nach Breckerfeld. Die Mannschaft war hochmotiviert und wollte den Punkt unbedingt mit nach Herdecke nehmen. Am Ende des Tages hieß es 2:6 für die Spieler des Tus Ende. Leider musste sich die Mannschaft im Doppel der Damen, sowie im Mixed geschlagen geben.

Auch für die zweite Mannschaft des Tus Ende ging es am Samstag auf Ausfärtsfahrt. Der Heimvein BC Wattenscheid 3 erwartete die Mannschaft aus Herdecke. Ebenfalls hochmotiviert wollte das Team um Hoffmann den Punkt mit nach Hause nehmen. Mit einem starken 3:5 verließen die Herdecker ihre Gastgeber. Hier gingen das erste Doppel der Herren, das Doppel der Damen sowie das Mixed an die Bochumer.

Heimspieltag

Kreisliga

Am Sonntag hieß es dann Heimvorteil für den TuS Ende. Um 12:00 Uhr begrüßten die Kreisligaspieler den Gegner aus Hagen Hohenlimburg. Gestartet wurde mit den Doppeln der Herren. Souverän konnten Christoph Kornowski und Li Tsai Hu ihre Gegner in zwei Sätzen schlagen.

Auch das zweite Doppel, welches mit Martin Steinhage und Thorsten König besetzt war, konnte das Feld nach zwei Sätzen siegreich verlassen. Larissa Heinrici und Vanessa Kornetzki traten zusammen im Doppel der Damen an. Leider konnten die beiden ihre Strategie nicht ausspielen und mussten sich in zwei Sätzen geschlagen geben.

Die Einzel der Herren waren hart umkämpft. Kornowski und Hu konnten jeweils in drei langen und anspruchsvollen Sätzen überzeugen, während Thorsten König seinen Sieg in zwei Sätzen erzielen konnte. Einen schnellen und gnadenlosen Sieg konnten ebenfalls Vanessa Kornetzki und Martin Steinhage im gemischten Doppel erspielen.

Kreisklasse

Die Kreisklassemannschaft vom Tus Ende empfang um 14 uhr die Gegner aus Bochum Brenschede in den eigenen Hallen. Ein Spieler der Gegenmannmanschaft wurde leider kurzfristig krank sodass das zweite Doppel der Herren kampflos an den Tus Ende ging. So stand es bereits vor Spielbeginn 1:0 für die Heimmannschaft. Hoffmann und Kiddel traten im ersten Doppel der Herren an und konnten ihre Sätze souverän 21:12 sowie 21:7 für sich entscheiden. Knapp mussten sich die Damen Linda Dreps und Daniela Sniezyk geschlagen geben. In einem aufregenden Spiel ging dieser Punkt an die Gastmannschaft.

Alle drei Einzelherren aus Herdecke konnten ebenfalls überzeugen. Simon Kiddle hielt seinen Gegenspieler in Schach und gewann beide Sätze eindeutig 21:9; 21:6. Ein gutes Spiel hat ebenfalls Dreps abgeliefert. Zum Ende musste sich die Einzelspielerin vom TuS jedoch geschlagen geben. Das Mixed welches von Sniezyk und Marschall besetzt war konnte sich in zwei spannenden Sätzen durchsetzen. So stand es zum Ende des Spieltages 6:2 für die zweite Mannschaft vom Tus.

"Zwei aufregende Spieltage haben wir erlebt" teilt Julian Hansen mit. "Wir sind froh, dass unsere Mannschaften so erfolgreich waren". "Jetzt führt der TuS Ende sowohl in der Kreisklasse als auch in der Kreisliga die Tabellenspitze an" fügt Hoffmann hinzu und ergänzt "hoffentlich können wir die Leistung weiterhin halten".

Jetzt heißt es Kräfte sammeln für den nächsten Spieltag.

Zurück